Suchen Kontakt Impressum

Philosophische Fakultät | Neue Deutsche Literatur und Medien

Philosophische Fakultät | Musikwissenschaft

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Kieler Gesellschaft für Filmmusikforschung

Start

Aktuelles

Symposium

Kieler Beiträge

Newsletter

Archiv der Artikel

Archiv der Komponisten

Archiv der Filme

Archiv der Rockumentaries

Archiv der Theoretiker

Archiv der Rezensionen

 

Glossar

Bibliographien

Filmographien

Fachperiodika

Links

Kontakt


filmmusik.uni-kiel.de
WWW
Siegel der Fakultät

Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung



Die Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung sind ein kostenloses, unregelmäßig erscheinendes Publikationsmedium, das sich zukünftig an Themenschwerpunkten orientieren soll.

Beiträge, Anregungen und Rezensionen dürfen gern an filmmusik@email.uni-kiel.de gesandt werden.

 

 

 

Inhaltsverzeichnis (Ausgabe 1, Februar 2008)


Impressum (Seite 3)


Die Kieler Gesellschaft zur Filmmusikforschung – eine Projektion des Dialogs (Seite 7)
Mirkko Stehn (Uppsala)


Kongressbericht


Die Lieder von gestern – Filmmusik und das implizite Imperfekt (Seite 10)
Guido Heldt (Bristol)


Musik im Hindifilm zwischen Narration und Reflexion (Seite 26)
Claus Tieber (Wien)


Sentimentale Rheinfahrt Beethovens auf dem Dampfer Cäcilie. Kagels Musik zum Film im
Spannungsfeld von Erzählfilm, Experimentalfilm und Instrumentaltheater (Seite 38)
Knut Holtsträter (Bayreuth)


Funktionen der Musik in den Komödien Jiri Menzels (Seite 51)
Hans J. Wulff (Westerkappeln / Kiel)


Über die Rekonstruktion von Sergej Prokofjews Filmmusik zu Alexander Newski (UdSSR 1938,
Sergej Eisenstein) (Seite 63)
Ulrich Wünschel (Maxdorf)


Wenn Fledermäuse Walzer tanzen. Zur inszenatorischen Verwendung von Musik in
dokumentarischen Formen des Fernsehens (Seite 75)
Andreas Wagenknecht (Mannheim)


U-Boote, ihre Geräusche, ihre Sprache und ihre Musik. Die Interaktion von auditiver Schicht und kulturgeschichtlichem Hintergrund in U-Boot-Filmen (Seite 86)
Linda Maria Koldau (Frankfurt/Main)


Jazz in Robert Altmans Kansas City (USA 1996) (Seite 102)
Willem Strank (Melsdorf)


„… drum sehnt sie sich nur nach der Liebe – pfui Teufel!“ Domestizierung durch Kunst in Carl
Froelichs Heimat (1938) (Seite 120)
Christoph Henzel (Würzburg)


„Von Bach bis Offenbach“. Zum Einfluss von Schostakowitschs Auseinandersetzung mit der
Filmmusik auf sein symphonisches Schaffen (Seite 128)
Werner Loll (Goosefeld)


Filmbesprechungen I - Historisches (Seite 160)

Un grand Amour de Beethoven (James zu Hüningen) (Seite 160)


Lisztomania (Hans J. Wulff) (Seite 165)


Komponisten (Seite 171)


John Addison (Hans J. Wulff) (Seite 171)


Giuseppe Becce (Hans J. Wulff) (Seite 177)


Werner Eisbrenner (Hans J. Wulff) (Seite 183)

 

Jirí Šust (Hans J. Wulff) (Seite 187)


Klassische Theorietexte aus neuem Blickwinkel (Seite 191)


Kompositionen für den Film, Der getreue Korrepetitor. Theodor W. Adorno / Hanns Eisler
(Tarek Krohn) (Seite 191)


Filmbesprechungen II (Seite 199)


Guca! (Hans J. Wulff) (Seite 199)


Der Novembermann (Linda Maria Koldau) (Seite 205)


Heimatklänge (Hans J. Wulff / Linda Maria Koldau) (Seite 210)

 

Glossarbeiträge (Seite 215)


Musical(-Film) (Ingo Lehmann) (Seite 215)

 

 


 

 

Download  Kieler Beiträge zur Filmmusikforschung 1, Februar 2008 (.pdf, ca. 3,8 MB)

 

 

Herausgeber

 

 

Editorial Board

 

 

Download Style-Sheet für einzureichende Beiträge

 

Zuständig für die Pflege dieser Seite: filmmusik@email.uni-kiel.de